was successfully added to your cart.

Bei einer Forderungsausfalldeckung handelt es sich um eine wesentliche Erweiterung des Versicherungsschutzes, die heutzutage moderne Verträge kostenlos beinhalten.

Die eigene Haft­pflicht­versicherung zahlt im Rahmen dieser Erweiterung hier auch, wenn jemand Ihnen einen Schaden zugefügt hat, diesen aber nicht bezahlen kann. Haben Sie somit eine Forderung gegenüber einem Schädiger, der diese nicht begleichen kann (z.B. weil dieser zahlungsunfähig und selber nicht versichert ist), würde die Forderungsausfalldeckung der eigenen Haftpflichtversicherung die Zahlung übernehmen.

Die Zahlung einer Leistung setzt jedoch voraus, dass man gerichtlich gegen den Schuldner vorgegangen ist und einen Titel erwirkt, dieser aber erfolglos bleibt. Ist die Ausfalldeckung in Ihrem Vertrag nicht implementiert, wird die Haftpflichtversicherung nur tätig, wenn Sie einen Schaden verursacht haben.

Wählen Sie den Versicherungsschutz der Haftpflichtkasse Darmstadt, denn dieser deckt Ihre Forderungen stets ab.

Reiner Jordan

Author Reiner Jordan

Seit 1972 bin ich im Versicherungswesen in diversen Positionen tätig. Ich war Kundendienstleiter eines großen Versicherungsunternehmens, darf mich somit als Versicherungsspezialist bezeichnen. Weiterhin war ich in meinem Leben schon Organisationsleiter und Subdirektor im Versicherungsvertrieb. Viele nötige Tipps können Sie aus meinem Wissen erhalten.

More posts by Reiner Jordan

Leave a Reply